Let’s Rock

Mosaik feat. Steffi List begeisterten mit ihrem Auftritt rund 130 Zuschauer

 

Ochsenfurt
Seit März 2002 organisieren die Mitglieder des Fördervereins der Mainfränkischen Werkstätten regelmäßig Veranstaltungen, um Spenden zu akquirieren. Diese werden anschließend zur Finanzierung besonderer Maßnahmen der Mainfränkischen Werkstätten verwendet. So wurden in der Vergangenheit unter anderem Tanzkurse, Fitness- und Ernährungsprogramme oder auch Musiktherapien für die Werkstattmitarbeiter finanziert.

Am vergangenen Sonntagwar es wieder soweit: der Förderverein lud zu einem Nachmittag in die Mainfränkischen Werkstätten nach Ochsenfurt. Mit dabei waren auch Mosaik feat. Steffi List. Dabei kamen bei den Bandmitgliedern alte Erinnerungen hoch. „Es ist schön hier zu spielen, wo alles begann“, erklärte Antje Arlit von der Band Mosaik. In Ochsenfurt fand das erste Casting von „Mainfränkische Werkstätten sucht den Superstar“ statt und mit dem Vorsingen von Manuel und Christian wurde damals der Grundstein für die Band Mosaik gelegt.

In der Zwischenzeit hatten die Musiker bereits viele Konzerte gespielt und das bekamen auch eingefleischte Fans zu spüren. „Es ist Wahnsinn, wie professionell sie mittlerweile alle auf der Bühne stehen. Da ist nichts mehr von der anfänglichen Unsicherheit“, meinte Marlies Estenfelder. Zwei Stunden lang begeisterten Mosaik die rund 130 Zuschauer, denen es keine Sekunde langweilig wurde. Mal konnte zu Songs wie „Nessaja“ oder dem eigens komponierten Lied „Brücken bauen“ mitgesungen, mal zu Elvis gerockt und mal zur Freestyle Hip Hop Nummer von Sänger Freddy mitgewippt werden.

Der riesen Erfolg des Auftritts freute auch Werkstattleiter Martin Lorenz, der die Band gleich für die Veranstaltung im nächsten Jahr verpflichtete: „Ich würde mich riesig freuen, euch nächstes Mal wieder hier begrüßen zu dürfen.“

Bericht & Fotos: Mareike Matz

Tagged , , . Bookmark the permalink.